Irgendwann in diesem oder jenem Sommer lief guter, alter Hip Hop, Sonnenstrahlen funkelten über die trübe Spree und dann war sie da.

johnny käsch makler

 

Diese Idee. Und Johannes Käsch aka Johnny Käsch aka The Makler war geboren. Danach ging es nicht mehr anders, es musste zuende gebracht werden.

Natürlich ist dieses Video kein ernsthafter Diss auf Makler, denn auch diese Berufsgruppe lebt lediglich von den Möglichkeiten, die ihnen der Gesetzesrahmen nun mal gestattet. Und damit sind wir beim Punkt, denn auch wenn es eine offizielle Mietpreisbremse und offiziell auch keine Maklerprovision mehr gibt, läuft praktisch einiges schief auf dem städtischen Wohnungsmarkt. Aber wem erzähl ichs, denn sicherlich habt ihr oder irgendwer von euren Freunden/der Familie auch schon mal den Wohnungssuche-Burnout, vielleicht sogar den Verlust gelitten.

Johannes Käsch ist eine Projektionsfigur für Wohnraumspekulation, Miethai-Verdrängung und das demgegenüber allgemeine Ausgeliefertsein als Mieter und Wohnungssuchender. Außerdem wollten wir lustig sein.  Also denn, let’s play … this